Erotische Filme: Drüber, drunter und drauf

5.01.2013 | Antonio B

Drüber, drunter und drauf ist echter Kitsch, den Sie sich wegen des Hitlerdoubles, der in der Badewanne von einem Piranha gefressen wird, merken werden.

 

 

Drüber, drunter und drauf 1

Drüber, drunter und drauf ist eine kitschige Mischung aus Sex, Komödie und Horror.

 

Schon Mitglied bei Intimate Medicine? Registriere dich kostenlos oder folge uns auf Facebook!

 

Drüber, drunter und drauf: die Dreiecksliebesgeschichte

Die Geschichte des Filmes Drüber, drunter und drauf wird von der wilden Margo (Raven De La Croix) eingeleitet, einer üppig bestückten Dame, die mit jedem Mann und jeder Frau schläft, die ihr über den Weg kommen, und die sich schließlich in ein noch wilderes Liebesdreieck verstrickt, das seinen Gegenpart bis heute nicht gefunden hat. Dieses Dreieck wird vom jungen Paul (Robert McLane), einem Bisexuellem, und der jungen Alice (Janet Wood) ergänzt. Während Paul zu Anfang des Filmes den Anus des Hitlerdoubles penetriert, würde Alice am liebsten Margo vor Eifersucht den Hals umdrehen. Drüber, drunter und drauf ist unverwechselbar ein Film des Kultregisseurs Russ Meyer, eines Große-Brüste-Fetischisten, den alles andere nicht interessiert und der den Zuschauern nur selten etwas Neues bot. Seine Filme waren dermaßen übervoll mit Frauen mit extrem großen, fast schon zu großen, Brüsten, die keine Ahnung davon hatten, was Schauspielern bedeutet. Ihr einziges Talent war das Ausziehen und das Stillen von Meyers wilden Fetischen.

 

Drüber, drunter und drauf 2

Drüber, drunter und drauf werden alle Große-Brüste-Fetischisten lieben.

 

Drüber, drunter und drauf: die Doppelvergewaltigung

Wenn Sie in Drüber, drunter und drauf, einer sehr konfusen und dennoch unterhaltsamen Geschichte, nach guten Dialogen, einem überzeugenden Skript, interessanten schauspielerischen Kreationen, besonderen Handgriffen des Regisseurs oder Ähnlichem suchen, werden Sie bald den harten Boden der Realität zu spüren bekommen. Drüber, drunter und drauf ist nämlich ein Film, der anders ist. Drüber, drunter und drauf ist ein Film, wie ihn sich Russ Meyer vorstellte. Dieser baute in die Geschichte sogar einen Berserker ein, der gleich zwei Frauen auf einmal vergewaltigt und schließlich der Axt des lokalen Polizisten unterliegt. Und aufgepasst, weil die Geschichte in Drüber, drunter und drauf nicht nur einfach konfus ist, sondern im narrativen Sinne gar nicht existiert, kam Meyer auf die Idee, die Narration der ständig nackten Kitten Natividad in den Film einzubauen, die als eine Art Verspottung der griechischen Tragödien zu verstehen ist. Wenn Sie demnach ein Liebhaber großer Brüste sind, für die man schon fast einen Waffenschein braucht, dann ist Drüber, drunter und drauf der richtige Film für Sie.

Drüber, drunter und drauf wurde in der BRD im Juli 1986 zum ersten Mal vorgeführt.

 

Du willst deine Sexualität verbessern? Besuche unsere Enzyklopädie der Sexualität!

 

 


Tags


Bewertung 4.40 (5 Bew.)
Ihre Bewert.: 

Girl des Tages

Boy des Tages

Letzte Forumbeiträge

peggy475
peggy475 16. Apr 2014 Hey du, du sollst dich nicht schämen, wir kennen dich ja nicht. Das ist das Gute an diese Foren, keiner kennt dich...
Langweile :)
peggy475
peggy475 16. Apr 2014 Also ich finde Silikon super. Es ist schnell einsatzbereit und eigentlich kann jeder damit umgehen. Sei es die...
Silikon oder Natur?
peggy475
peggy475 16. Apr 2014 Naja meines wäre es und ist es auch nicht ! Sex ohne wahre Liebe ist was für das "horizontale " Gewerbe oder ähnelt...
Sex mit/ohne Liebe?

Umfrage

ANKETA