Auf ein weiteres Bettabenteuer! (Teil 12)

2.12.2012 | Miriam

Die wehmütige Miriam findet überraschend eine heiße DVD zwischen ihren Arbeitsunterlagen. Wem mag sie bloß gehören?

 

 

erotische Geschichte

(PhotoXpress)

 

Schon Mitglied bei Intimate Medicine? Registriere dich kostenlos oder folge uns auf Facebook!

 

Ich fühle mich einsam und traurig. Ich habe schon Ariane, Boris, Mihanda und noch ein paar andere Freunde angerufen, aber keiner von ihnen hat Zeit für mich. Am besten stürze ich mich in die Arbeit, ich habe so wie so sehr viel zu tun. Ich versuche die richtigen Fotos für den neuen Katalog auszusuchen, ich kann mich jedoch kaum konzentrieren. Ich wühle mich durch meinen Schreibtisch und stoße zufällig auf die Fotomappe vom Bildhauer Max. Als ich sie erblicke, muss ich nostalgisch lächeln. Ich sehe mir die Fotos von seinem Anwesen, seinen Skulpturen und seinen Skizzen an. Darunter finde ich auch eine DVD, auf der mit der Handschrift von Max „Miriam“ geschrieben steht. Mein Herz schlägt wie verrückt, als ich die DVD in den DVD-Player einlege.

„Hallo, Miriam“, begrüßen mich zwei fröhliche Stimmen, noch bevor ich deren Gesichter erkennen kann. Max und Donatella sitzen auf dem Bett, hinter ihnen scheint die Sonne. Die langen schwarzen Haare von Donatella sind etwas zerzaust und bringen ihren weißen Seidenmantel zum Ausdruck, den sie erneut trägt. Max trägt ein T-Shirt und Boxershorts.

„Wir hatten viel Spaß das letzte Mal, oder nicht?“, meint Donatella und wirft dabei ihr Haar nach hinten, als ob sie mir ihre steifen Brustwarzen hätte zeigen wollen. „Wir haben darüber gesprochen, ob du dich nicht noch öfter zu uns gesellen wollen würdest. Natürlich nur, wenn du auch ein braves und gehorsames Mädchen sein wirst“, sagt sie mit leicht geschürzten Lippen.

„Und, um deine Erinnerung etwas aufzufrischen, was du alles bei uns erleben kannst, schicken wir dir diese DVD“, fügt Max mit einem Lächeln hinzu und gibt seiner Frau einen Kuss, welche den Kuss erwidert. Einige Zeit lang küssen sie sich lediglich im Gesicht, dann streift er über ihren sonnengebräunten Hals. Donatella fängt an zu stöhnen und versucht, sich noch mehr an ihn zu schmiegen. Langsam, wie in Zeitlupe, legt er ihren Seidenmantel ab und lässt ihn über ihre Haut aufs Bett fallen. Donatella beißt sich vor Aufregung in die Unterlippe, sie kann es kaum erwarten, seine Lippen, seine Zunge und seine Zähne auf ihren Melonenbrüsten zu spüren, die langsam zum Vorschein treten.

Max betrachtet sie ein bisschen, als ob er vergessen hätte, wie schön seine Frau ist. Dann küsst er sie sorgfältig ab, er streichelt sie, Donatellas Reaktionen  auf seine Bewegungen lassen nicht lange auf sich warten, sie fährt mit ihren Händen durch sein Haar und drückt seinen Kopf an ihre prallen Brüste. Max weiß natürlich genau, was sie sich jetzt wünscht, weswegen er sofort ihre steifen dunklen Brustwarzen in Angriff nimmt, er knabbert an ihnen und leckt sie mit der Zunge ab. Donatella muss laut aufstöhnen. Als Max mit der Hand über ihren prachtvollen Körper fährt, ist sie ganz zittrig vor Lust. Er ignoriert den Körperteil, der sich hinter dem weißen Spitzenhöschen versteckt, er konzentriert sich lediglich auf die Innenschenkel, wodurch er sie zum Ächzen bringt.

 

Hast du eine starke erotische Fantasie, die du gerne aufschreibst? Dann schick uns deine erotische Geschichte!

 

Dann dreht er sie plötzlich um und reißt ihr das Höschen buchstäblich vom Körper. Donatella ist vollkommen überrascht und gleichzeitig am Höhepunkt ihrer Erregung, sie weiß genau, was jetzt auf sie zukommt. Er leckt sie ein paar Mal von hinten ab und legt ihr dann einen vibrierenden Schmetterling an. „Ich brauche ihn nicht, ich bin schon so ausreichend erregt“, sieht sie ihn verwundert an, worauf er zur Kamera sagt: „Soll Miriam dich auch sehen!“

Bezaubert glotze ich auf den Bildschirm, meine Muschi ist schon ganz feucht, dabei habe ich mich noch gar nicht angefasst.

Donatella steht mit dem Schmetterling auf und fängt an, vor der Kamera zu tanzen. Sie bewegt ihre Hüften rhythmisch hin und her und zeigt immer wieder ihren sonnengebräunten Hintern in die Kamera, um mit ihm zu wackeln. Hinter ihr ist Max zu sehen, wie er an seinem großen Luststab scheuert. Er beobachtet seine Tänzerin und wird dabei durch ihre lustvollen Tanzbewegungen erregt. Dabei schaut er immer wieder einladend in die Kamera.

Als wollte ich ihm sagen, „Na, OK“, fahre ich mit meiner Hand unter mein Höschen, um zu überprüfen, wie feucht ich in Wirklichkeit bin. Die steife Klitoris bietet sich mir an, aber ich verschiebe diesen Genuss auf später und streichle lieber den Bereich um meinen Lustknopf herum.

 

Hast du eine starke erotische Fantasie, die du gerne aufschreibst? Dann schick uns deine erotische Geschichte!

 

Schließlich tanzt sich Donatella an ihn heran und besteigt ihn, mit dem Schmetterling auf ihrem glatten Venushügel. Max packt sie an ihren Pobacken und bewegt sie im wilden Rhythmus rauf und runter auf seinem Liebesstängel, aber sie leistet ihm Widerstand, indem sie sich mit ihrem ganzen Körpergewicht auf seine Arme lehnt. „Nicht so eilig“, flüstert sie ihm voller Leidenschaft zu und macht mit ihrem orientalischen Tanz rittlings auf Max weiter. Hin und wieder lehnt sie sich zurück, um seine Hoden etwas zu streicheln, dann lehnt sie sich wieder vor, sodass er ihre Melonenbrüste wieder in den Mund nehmen kann. Das breite Glied ihres Ehemannes schlägt mit Kreisbewegungen gegen ihre Vagina, der Schmetterling muss bei diesem wilden Reiten schon beiden Schmerzen verursachen, aber sie ignorieren es einfach. Bald darauf kommt Donatella. Nachdem sie sich ein paar Minuten auf dem gemeißelten Körper ihres Mannes ausgeruht hat, packt sie seinen großen, steifen und von ihren Säften durchtränkten Liebeskrieger und lutscht an ihm bis zum Gehtnichtmehr. Gleichzeitig streichelt sie ihn mit den Händen an den Hoden und drückt seine Brustwarzen zusammen, sodass sich jetzt Max in die Unterlippe beißen muss. Kurz bevor Max abspritzt, hebt die Schwarzhaarige ihren Kopf und lässt das Sperma über ihre großen Melonenbrüste fallen.

Zufrieden und befriedigt sehen sie in die Kamera: „Wann gesellst du dich wieder zu uns?“

 

Du willst deine Sexualität verbessern? Besuche unsere Enzyklopädie der Sexualität!

 

 



Bewertung 4.83 (6 Bew.)
Ihre Bewert.: 

Letzte Forumbeiträge

Damir33  1. Jul 2020 Poledance ist wirklich ein guter Sport wenn man das so sehen will. Aber auch was erotischen womit man den Partner...
Hat wer schon mal Poledance ausprobiert ?
johnyy  1. Jul 2020 Hallo zusammen, ich will das Poledance mal gerne ausprobieren und wollte hier nach euren Erfahrungen fragen. Wer...
Hat wer schon mal Poledance ausprobiert ?
teodora1 29. Jun 2020 Ich habe schon so einiges hinter mir! Muss sagen, dass bei mir dann nichts so geholfen hat, wie ich es eben haben...
Effektiv Fett verbrennen

Umfrage

ANKETA