Beschnitten oder unbeschnitten?

9.07.2012 | S. J.

Sollte er beschnitten oder unbeschnitten sein? Wir stellen die Vor- und Nachteile vor!

 

 

beschnitten oder unbeschnitten

Beschnitten oder unbeschnitten, die Entscheidung liegt am Ende zum Glück bei Ihnen. (PhotoXpress)

 

Schon Mitglied bei Intimate Medicine? Registriere dich kostenlos oder folge uns auf Facebook!

 

Bei einer Beschneidung des Penis wird die überflüssige Vorhaut an der Peniseichel abgeschnitten. Der Eingriff hat meistens religiöse oder traditionelle Hintergründe und wird in der frühen Kindheit bzw. einige Tage nach der Geburt durchgeführt. Bei erwachsenen Männern wird der Eingriff nur selten ausgeführt.

Beschnitten, weil es die Tradition so verlangt

Der Hauptgrund für die Beschneidung von Geschlechtsteilen in verschiedenen Kulturen liegt darin, dass unbeschnittene Genitalien als unästhetisch und unrein empfunden werden. In einigen afrikanischen Stämmen werden deshalb auch Frauen beschnitten. Der zweite Grund für die Beschneidung sind medizinische Probleme. Manche Männer (Jungen) haben Schmerzen beim zurückziehen der Vorhaut, was mit einer Beschneidung gelöst werden kann.

Nachteile einer Beschneidung

So wie viele Afrikaner sind auch manche Frauen davon überzeugt, dass ein unbeschnittener Penis unrein und unästhetisch ist, weswegen sie lieber mit beschnittenen Männern sexuell verkehren. Viele von ihnen wissen aber nicht, dass sich eine Beschneidung auch auf die Sexualität auswirken kann. Die Vorhaut eines männlichen Gliedes ist nämlich ein erogenes Gewebe, das einen Einfluss auf das sexuelle Empfinden während des Geschlechtsverkehrs hat. Zugleich dient sie als Schutz vor äußeren Einwirkungen. In der Peniseichel befindet sich ein Geflecht aus Nervenenden. Das ständige Ausgesetztsein äußeren Reizen gegenüber kann bei beschnittenen Männern bewirken, dass ihr Glied unempfindlich auf Reize und Berührungen wird.

Untersuchungen zeigten, dass Männer, die beschnitten wurden, nachdem sie schon sexuell aktiv waren, über einen Verlust von sexuellen Empfindungen während des Geschlechtsverkehrs klagten.

Beschneidungen sind auch mit Gefahren verbunden. In Afrika werden Jungen ohne Anästhesie und steriles chirurgisches Werkzeug beschnitten, was oft zu Infektionen oder sogar zum Tod führen kann. Oft wird bei einer Beschneidung auch zu viel Gewebe abgeschnitten. Ob zu viel abgeschnitten wurde, wird meistens erst bei erwachsenen Männern sichtbar. Viele Männer klagen darum später über schmerzende Erektionen, welche die Folge von zu viel abgeschnittenem Gewebe während der Beschneidung sind.

Vorteile einer Beschneidung

Eine Beschneidung hat aber auch positive Auswirkungen. Viele Fachleute sind der Meinung, dass durch eine Beschneidung die Wahrscheinlichkeit der Entstehung von Krebs am Penis verringert wird. Auch vor Entzündungen des Harntraktes wird dadurch vorgebeugt. Die Peniseichel ist bei beschnittenen Männern, wie schon erwähnt, weniger empfindlich. Deshalb müssen die Berührungen bei der Stimulation stärker sein, und genau das macht sie zu "besseren" Liebhabern, wie Untersuchungen zeigten.

Zum Glück gehört die Beschneidung in unserer Kultur nicht zur Norm, sondern zur freien Wahl jedes Einzelnen. Fachleute raten jedoch, dass wenn es keinen medizinischen Grund für eine Beschneidung gibt, sie ihren Penis unbeschnitten lassen. Die Entscheidung liegt natürlich bei Ihnen!

 

Du willst deine Sexualität verbessern? Besuche unsere Enzyklopädie der Sexualität!

 

 



Bewertung 4.76 (8 Bew.)
Ihre Bewert.: 

Girl des Tages

Boy des Tages

Letzte Forumbeiträge

aiane
aiane 20. Apr 2014 Mag es komplett blank nicht nur im gesamten Intimbereich, sondern unterhalb des Kopfes. Und so ist es auch bei mir....
Intimfrisur/Intimrasur
nikolina2
nikolina2 17. Apr 2014 Peggy475 vielen Dank für die schnelle Antwort.
Langweile :)
peggy475
peggy475 16. Apr 2014 Hey du, du sollst dich nicht schämen, wir kennen dich ja nicht. Das ist das Gute an diese Foren, keiner kennt dich...
Langweile :)

Umfrage

ANKETA