Wie Frauen die Jungfräulichkeit vortäuschen

27.12.2011 | Antonio B

Jungfräulichkeit ist eines der wenigen Gütern, das nie seinen Wert verliert. Lesen Sie darüber, wie Frauen ihre Jungfräulichkeit ausnutzen.

 

 

Jungfräulichkeit vortäuschen

Auch noch heute müssen manche Frauen ihre Jungfräulichkeit vortäuschen. (PhotoXpress)

 

Schon Mitglied bei Intimate Medicine? Registriere dich kostenlos oder folge uns auf Facebook!

 

Schon der Schriftsteller Pierre Bourdeille de Brantome schrieb in seinem Roman Das Leben der Geliebten: "Um ihre Jungfräulichkeit besser zu verkaufen, besprenkeln sie das Bettlacken mit Taubenblut ... Am nächsten Morgen sieht dies ihr Mann, der natürlich sehr zufrieden und fest davon überzeugt ist, das Jungfernblut seiner Frau gesehen zu haben."

Jungfräulichkeit vortäuschen, zum Ersten: Mit Blut bekleckerte Bettlaken

Die Jungfräulichkeit war vor vielen Jahren ein hochgeschätzter Besitz, besonders, wenn es um eine vorher abgesprochene Heirat ging. Der reiche Bräutigam rühmte sich am nächsten Morgen mit dem Aufhängen des mit Blut befleckten Bettlakens. Das galt als Beweis für die Jungfräulichkeit der Braut und dafür, dass in der Hochzeitsnacht heiß herging. Das Problem war nur, wenn das Hymen schlecht entwickelt oder ausgedehnt war. In dem Fall kam es natürlich zu keiner Blutung. Der Mann war dann natürlich der festen Überzeugung, dass seine Frau schon längst ihre Jungfräulichkeit verlor, weswegen es zu großen Schwierigkeiten und Missverständnisse kam. Insbesondere dann, wenn die Tatsache berücksichtigt wird, dass ganze 15 Prozent aller Frauen bei der Defloration nicht bluten.

Jungfräulichkeit vortäuschen, zum Zweiten: Tierblut ersetzte das Jungfernblut

Die Jungfräulichkeit war in der Vergangenheit bei Frauen von großer Bedeutung. Junge Damen kannten viele Tricks, mit denen sie ihren frischgebackenen Ehemännern die Jungfräulichkeit vortäuschen konnten. Einer der Tricks sah Tierblut vor, das zuvor geschickt unter dem Bett versteckt und dann nachts von der Braut auf das Betttuch besprenkelt wurde. Sehr hilfreich war auch die Alaunlösung, die die Scheidenschleimhaut schrumpfte. Das Resultat war ebenso eine Blutung. Auf diese Weise konnte Frauen, die keine Jungfrauen mehr waren, ihre Jungfräulichkeit vortäuschen, während die Männer natürlich keine Ahnung davon hatten, dass sie  eine ziemlich erfahrene Frau im Bett hatten.

Jungfräulichkeit vortäuschen, zum Dritten: Heute kann der Chirurg dabei helfen

Heutzutage ist die Jungfräulichkeit keine Prestigefrage mehr. Das gilt zumindest für die entwickelten Länder. Aber trotzdem sind einige Männer stolz darauf, dass sie bei ihrer Frau der erste waren, dass sie sie in der Hochzeitsnacht entjungfert haben und dass kein Mann seine Frau vorher berührt hat. Aus diesen Gründen fanden Frauen eine schlaue Methode, mit der sie gut verstecken konnten, dass sie schon Sex hatten. Da wir im dritten Jahrtausend leben, wären die Tricks mit dem Taubenblut und mit dem Allaun etwas seltsam. Viel fortschrittlicher ist somit der Besuch bei einem Chirurgen, der das deflorierte Hymen zunäht ... Alles für die Jüngfräulichkeit, alles für eine perfekte Lüge in der Hochzeitsnacht!!

 

Du willst deine Sexualität verbessern? Besuche unsere Enzyklopädie der Sexualität!

 

 



Bewertung 5.00 (3 Bew.)
Ihre Bewert.: 

Letzte Forumbeiträge

Dobir 23. Jan 2020 Ich hatte früher mal einen Bart! Hab' diesen aber vor kurzem abrasiert, wegen der Arbeit! Bart ist, na ja, nicht...
Wie pflegt ihr euren Bart ?
blooddw2 21. Jan 2020 Zu frühes Kommen ist eine Sache, die mich mehrere Wochen geplagt hat. Dann habe ich mich mit meiner Frau...
guter Film um die Lust zu steigern
peggy475 19. Jan 2020 Danke für eure Tipps!
Schamlippen verkleinern!

Umfrage

ANKETA