Sex während der Schwangerschaft

Früher haben Frauenärzte von Sex während der Schwangerschaft abgeraten oder ihn sogar verboten. Heute hält man ein solches Verbot nur in den ersten drei Monaten für sinnvoll, wenn das Risiko einer Fehlgeburt am höchsten ist. Außerdem sollte man wissen, dass in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft wegen hormonellen Veränderungen der Wunsch nach Sex bei der Schwangeren abnimmt. Die Natur hat demnach selbst dafür gesorgt, dass die Schwangere nicht „zu viel“ Sex hat. Eine weitere für werdende Eltern sehr wichtige Information lautet, dass Sex während der Schwangerschaft keine Fehlgeburt auslöst, sondern wohltuend auf die werdende Mutter und ihr ungeborenes Kind wirkt.