Benutzername
Passwort

Angemeldet bleiben:

Sex ohne Verpflichtung

Sex im Urlaub kann gefährlich sein

9.07.2012 | T. P.

Wir haben für Sie einige interessante Details über die Besorgnis erregenden sexuellen Gewohnheiten der Britinnen im Urlaub vorbereitet.

 

 

Sex im Urlaub

Sogar 80 % der Britinnen hatten im Urlaub Sex mit einem Unbekannten. (PhotoXpress)

 

Schon Mitglied bei Intimate Medicine? Registriere dich kostenlos oder folge uns auf Facebook!

 

Sex im Urlaub auf britisch

Die Zeitschrift More hat die Ergebnisse einer Umfrage veröffentlicht, die 2000 Britinnen einbezog. Den Angaben zufolge, führt mehr als die Hälfte der durchschnittlich 25 Jahre alten Britinnen ein sehr gefährliches Sexualleben.

Die Resultate der Umfrage sind interessant, besonders für die Beschäftigten in der Touristenbranche. 80 % der Frauen haben angegeben, dass sie Geschlechtsverkehr im Urlaub mit einem Unbekannten hatten. Ein Drittel hatte Geschlechtsverkehr mit Einheimischen, davon 21 % mit dem Hotelpersonal, 18 % der Britinen hatten Geschlechtsverkehr mit den Reiseleitern und 2 % mit dem Flugpersonal. Das sind auf jeden Fall beeindruckende Zahlen, die wahrscheinlich die Angestellten in der Branche am leichtesten bestätigen könnten.

Sex im Urlaub ohne Schutz!

Problematisch erscheint die Tatsache, dass 40 % der Frauen kein Kondom benutzen. So ist das Infektionsrisiko noch größer. Die Frauen kümmern sich nur um die Verhütung, vergessen aber leider auf den Schutz vor Geschlechtskrankheiten. Die lokalen Machos sind nicht gerade für ihre Behutsamkeit bekannt, wenn es um Safersex geht. Die Britinnen bringen so Syphilis, Gonorrhö, Entzündungen und im schlimmsten Fall auch Hepatitis C oder HIV nachhause mit. Eine Schwangerschaft ist im Vergleich zu diesen Krankheiten ein richtiger Segen. Sehr auffällig ist auch der Seitensprung-Trend bei den Britinnen, denn 25 % der britischen Frauen betrügen ihren Partner im Urlaub, die meisten schweigen später darüber.

Nicht dass Sie jetzt glauben, wir wären frauenfeindlich, auch die britischen Männer haben nämlich es faustdick hinter den Ohren: 70 % der HIV-positiven Briten stecken sich im Ausland an. Dasselbe gilt auch für 20 % der Syphilis-Infektionen und 10% der Gonorrhö-Infektionen. Wenn Sie in Zukunft vielleicht von leidenschaftlichen Sex mit einem Unbekannten (unwichtig, woher er/sie kommt) übermannt werden, sollten Sie auf Ihren Verstand hören und doch lieber ein Kondom benutzen. Eine leidenschaftliche Nacht ist es nicht Wert, dafür sein ganzes Leben lang zu bezahlen.

 

Du willst deine Sexualität verbessern? Besuche unsere Enzyklopädie der Sexualität!