Wie bescheren Sie ihr einen Mehrfachorgasmus?

3.10.2010 | T. P.

Der Mann kann der Frau mehr als nur einen Orgasmus schenken. Lernen Sie das Phänomen Mehrfachorgasmus kennen.

 

 

Mehrfachorgasmus

Entlocken Sie ihr einen wilden Mehrfachorgasmus. (PhotoXpress)

 

Mehr über den weiblichen Orgasmus finden Sie in unserer Enzyklopädie der Sexualität!

 

Voraussetzungen für einen Mehrfachorgasmus

Die Zahl der Orgasmen, die eine Frau erreichen kann, hängt von ihrer physischen Konstruktion, ihrem Energieniveau und ihren Vorkenntnissen ab. Mit der physischen Konstruktion ist vor allem die Empfindlichkeit ihrer Nervenendigungen gemeint. Einige Frauen werden nach einem Orgasmus hypersensibel, jede Berührung ihrer Klitoris bereitet ihnen Unbehagen oder sogar Schmerzen. Zu dem Augenblick ist es unsinnig, die Partnerin zu einem neuen Orgasmus zu zwingen. Es eröffnen sich zwei Möglichkeiten: Entweder warten Sie einfach ein wenig oder Sie konzentrieren sich auf andere Luststellen, wie den G-Punkt, die Vagina oder den Anus. Wenn Sie sich entschließen zu warten, sollten Sie sich keinesfalls faul auf den Rücken legen, in der Hoffnung, dass sie so bald wie möglich wieder einsatzbereit ist. Kuscheln Sie sich an sie heran und geben Sie ihrer Leidenschaft Feuer mit heißen Wortspielen. Sagen Sie ihr, dass sie schön ist und Sie ihr Körper sehr erregt. Dass Sie es kaum erwarten können, sie erneut befriedigen zu dürfen, und was für Dinge Sie alles mit ihr anstellen werden. Ich möchte Ihnen keine Worte in den Mund legen, seinen Sie aufrichtig und Sie selbst. Äußern Sie Ihre Wünsche und geben Sie ihr die Möglichkeit, heiß zu bleiben und sich schon auf den nächsten Orgasmus zu freuen.

Energie für eine Mehrfachorgasmus

Wenn sich Ihre Partnerin keine Orgasmen mehr wünscht, kann das auch mit ihrem Energieniveau zu tun haben. Müdigkeit, Stress, alles kann die Fähigkeit, einen Mehrfachorgasmus zu erleben, beeinträchtigen. In diesem Fall konzentrieren Sie sich lieber auf einen intensiveren Orgasmus und versuchen nicht, den Körper über seine Grenzen hinaus zu drängen. Der Sex ist dafür da, um ihn zu genießen, aber nicht, um etwas beweisen zu wollen. Manchmal genügen auch ein schneller klitoraler Orgasmus, ein Kuss und süße Träume. Wenn Sie allein zu dieser Feststellung kommen, ohne es von ihr erklärt zu bekommen, werden Sie in ihren Augen ganz groß sein. Wollen Sie gern wissen, wie dieser eine Orgasmus wirklich groß und explosiv sein kann? Zwei generelle Anweisungen. Lokalisieren und beachten Sie möglichst viele erogene Zonen. Die Lippen, die Brustwarzen, die Klitoris, die Vagina, den Anus. Alle diese Stellen können Sie gleichzeitig stimulieren. Mehrere unterschiedliche Impulse können sich zu einer einmaligen orgastischen Symphonie vereinen. Die zweite Möglichkeit ist das Sammeln von Energie und das Zurückhalten gerade vor der Entspannung. Diese Methode verlangt der Frau mehr Energie ab und gleichzeitig kann der Orgasmus so intensiv sein, dass sie das Bewusstsein verliert. Zur Ausübung dieser Technik sollten Sie Ihre Partnerin wirklich gut kennen. Sie müssen sie vor das Tor zum Orgasmus führen, sie dort warten lassen können und gleichzeitig aufpassen, dass sie die Schwelle nicht überschreitet. Ideal ist es, wenn Sie ihre Erregung konstant steigern können, bis Sie ein Beben in ihrem Körper verspüren, bis Agonie in ihrem Gesicht zu sehen ist. Da können Sie sie erlösen.

Wenn sie sich einen Mehrfachorgasmus wünscht

Wenn die Frau nach einem Orgasmus unbefriedigt bleibt, müssen Sie ihr helfen, mehr zu erreichen. Folglich bedeutet das einen langen und aufregenden Sex. Für diesen können Sie schon vor dem eigentlichen Beginn viel tun. Eine angenehme Atmosphäre, in der sie sich wohlfühlt, ist ganz wichtig. Saubere Lacken, passende Beleuchtung, keine störenden Elemente, keine Fotos, Handys, elektrische Geräte. Um einen Mehrfachorgasmus zu erreichen, muss die erotische Spannung sehr lange beibehalten werden, deswegen empfiehlt es sich, sich darauf gut vorzubereiten. Einige Frauen müssen nach dem ersten Orgasmus noch intensiver stimuliert werden, um sofort den zweiten und dritten Orgasmus zu erleben. Aber übertreiben Sie es nicht. Wenn Sie sehen, dass sie vor lauter Genuss schon ganz erschöpft ist und ein angespanntes Gesicht hat, dann sollten Sie kurz aufhören. Die Grenze zwischen Lust und Schmerz wird unklar und sie spürt die Folgen am nächsten Tag. Schnell kann ein Teil  Haut aufgescheuert werden. Wenn die Frau keinen Mehrfachorgasmus erleben kann, weil sie zu empfindlich ist, dann müssen Sie die erotische Spannung in ihrem Kopf beibehalten und sich auf die anderen erogenen Zonen konzentrieren. Ich wünsche Ihnen viel Spaß und eine Menge Mehrfachorgasmen.

 

Mehr über den weiblichen Orgasmus finden Sie in unserer Enzyklopädie der Sexualität!

 

 



Bewertung 4.25 (4 Bew.)
Ihre Bewert.: 

Letzte Forumbeiträge

sergiolotts063 18. Oct 2019 früher hätte ich an dieser Frage vorbeigekommen, aber jetzt habe ich...
Welche Online Spiele spielt ihr?
peggy475 17. Oct 2019 Hi Das kenne ich.. ich habe 3 Kinder auf die Welt gebracht und meine Vagina hat auch schön darunter gelitten....
Vagina nach Geburt zu weit
johnyy 17. Oct 2019 Hallo, ich schreibe hier vom Profil meines Mannes, wir sind hier gemeinsam aktiv. Und zwar habe ich vor 15...
Vagina nach Geburt zu weit

Umfrage

ANKETA