Wie die Frau den Mann erregen kann (Teil 1)

26.08.2010 | T. P.

Wollten Sie schon immer wissen, wie Sie einen Mann erregen können, haben sich jedoch nicht getraut zu fragen? Wir verraten es Ihnen!

 

 

Mann erregen

Wollen Sie einen Mann erregen? Seien sie nicht passiv! (PhotoXpress)

 

Dieser Artikel ist schon im Voraus zum Scheitern verurteilt. Jeden Mann ziehen verschiedene Sachen an. Vielleicht bestehen einige gemeinsame Punkte, aber der Kern liegt in den Details. Deswegen werde ich nicht alles was mich antörnt aufzählen, sondern versuchen zu erklären, wie der Mann denkt. Wenn ich dabei nur meine Denkweise und Vorlieben beschreibe, soll mir vergeben sein. Im ersten Teil schreibe ich vor allem darüber, wie man die Aufmerksamkeit des Mannes auf sich zieht.

Den Mann erregen viele Dinge

Männer sind wie Hunde. Nicht wegen der Körperhaare und des Speichels, sondern weil wir einfache Wesen sind. Wenn wir hungrig sind, wollen wir essen, wenn wir müde sind, wollen wir schlafen, wenn wir Sex haben wollen, wollen wir Sex haben. Wir reagieren auf bestimmte Muster wie ein Hund, der sein Herrchen sieht. Den Mann erregen ist kein Problem, besonders wenn er erregt werden will und er auf ein bestimmtes Signal gewöhnt ist. Brust, Hintern, Lippen, Haare, Sommersprossen, krumme Beine, Sprachfehler, grüne Augen, ausgesprochene Dummheit, Kenntnis eines bestimmten Fachterminus, Selbstbewusstsein, kein Selbstbewusstsein ... Die Liste ist endlos, wie die menschliche Fantasie.

Den Mann erregen durch Ihr inneres Feuer

Die am wenigsten erotische Eigenschaft einer Frau ist die Passivität. Sie können ein Engel aus dem Himmel sein, aber wenn in Ihnen kein Feuer steckt, werden Sie das Herz des Mannes auch nicht zum Brennen bringen können. Es geht nicht darum, dass Sie ein Gespräch einleiten oder den ersten Schritt machen müssen. Aber für ein Gepräch mit einen Mann müssen Sie eine Wortwahl treffen, die der Mann versteht. Und das ist eine Körpersprache, die die Augen ausstrahlen. Viele Frauen sind enttäuscht, weil sie ihre tiefsten Wünsche nicht ausdrücken können, weil sie eine falsche Wortwahl treffen. Sie wünschen sich so, dass er Sie berühren würde, Ihr Körper sagt jedoch das Gegenteil – "Rühr mich nicht an!" – Ihre Augen zeigen Angst oder Unsicherheit und Schüchternheit. Sie ziehen sich an, sodass alles zu sehen ist, Sie wünschen sich jedoch einen Mann, der Sie wegen Ihrer Persönlichkeit liebt. Durch solche Metamorphosen kann sich nur ein Mann mit vielen Erfahrungen oder ein totaler Idiot durchschlagen. Wir Menschen wollen unentwegt etwas, aber selten können wir das entsprechende Medium der Kommunikation wählen.

Den Mann erregen durch Weghören

Männer sprechen darüber, wie gut Frauen gebaut sind, welche sie gerne "nageln" (ich entschuldige mich für diesen Ausdruck) würden, welche jedoch hässlich, dick usw. ist. Wenn Sie je bei einem solchen Gespräch anwesend waren, müssen Sie wissen, dass das nur leeres Gerede von alten und jungen Männern ist, die mit Vergleichen besessen sind und sich selbst immer außen vor lassen. Ihre Kriterien sind in Wahrheit anders als die, die am Männertisch geäußert werden. Wenn Sie also einen Mann erregen und erobern wollen, hören Sie vor allem nicht zu, was die Männer reden. Es gibt keine hässlichen Frauen!

 

 



Bewertung 4.50 (2 Bew.)
Ihre Bewert.: 

Girl des Tages

Boy des Tages

Letzte Forumbeiträge

aiane
aiane 20. Apr 2014 Mag es komplett blank nicht nur im gesamten Intimbereich, sondern unterhalb des Kopfes. Und so ist es auch bei mir....
Intimfrisur/Intimrasur
nikolina2
nikolina2 17. Apr 2014 Peggy475 vielen Dank für die schnelle Antwort.
Langweile :)
peggy475
peggy475 16. Apr 2014 Hey du, du sollst dich nicht schämen, wir kennen dich ja nicht. Das ist das Gute an diese Foren, keiner kennt dich...
Langweile :)

Umfrage

ANKETA