Wie kann man ihn gut oral befriedigen? 1. Teil

8.11.2008 | Tadej Pačnik

Was meinen Sie, wer ist größerer Meister bei der Oralbefriedigung, Männer oder Frauen? Männer meinen Männer und Frauen meinen Frauen, wäre die beste Antwort. Lesen Sie einige Tipps von Männern für einen besseren Oralsex.

 

 

Lernen Sie seinen Penis kennen

Lernen Sie seinen Penis kennen

 

Analyse des Penises

Der Penis ist keine alltägliche Sache. Für die Männer zwar schon, aber leider nur von oben. Weil wir ihn jeden Tag sehen, ist er nicht mehr interessant für uns. Der Penis ist aber für Frauen meistens sehr interessant und geheimnisvoll. Deshalb sollten Sie sich den Penis vor jedem Geschlechtsverkehr gut anschauen. Aus allen Blickwinkeln, drücken und ziehen Sie ihn, informieren Sie sich über den Penis. Wenn er noch ganz weich ist, kneten Sie ihn mit den Fingern, dehnen Sie das Vorhäutchen und schauen Sie zu, wie der Penis wach wird. Wie er auflebt und pulsiert, voller Blut und Energie, die darauf wartet, zu explodieren. Wenn er ein Vorhäutchen hat, dann schauen Sie, wie es von alleine über die Eichel gleitet und Sie werden wissen, warum er einäugiges Ungeheuer genannt wird. Schauen Sie in die Öffnung, aus der Sperma und Urin hervortreten. Drücken Sie die Verbindung zwischen der Eichel und der Peniswurzel und betrachten Sie, wie sich die Eichel vergrößert. Wandern Sie mit den Fingern die Adern am Penis entlang. Probieren Sie seine Schmerzgrenze aus, ziehen Sie das Häutchen nach hinten zurück, soweit bis es sein Eigentümer aushält. Geben Sie ihm eine Ohrfeige. Zeichnen Sie einen Kreis.

 

Messen Sie ihn, lernen Sie jede Falte auf seinem Körper, jede Ader und Ausbeulung kennen

Messen Sie ihn, lernen Sie jede Falte auf seinem Körper, jede Ader und Ausbeulung kennen

 

Lernen Sie den Penis ihres Partners kennen

Wagen Sie es ja nicht den Penis zu liebkosen, bevor Sie ihn nicht genau analysiert haben. Es wird nicht funktionieren, all ihre Bemühungen sind sinnlos. Sie können auch nicht Auto fahren, wenn Sie nicht wissen, was sich unter dem Blech befindet. Sie müssen die Anatomie ihres Penises kennen. Sie müssen seine Lebensphasen kennen, seinen Zyklus. Wann er in Kriegsbereitschaft ist, wann er aufgibt, wann er Schmerzen hat und wann er Lust empfindet. Bevor er explodiert, müssen Sie die Anzeichen kennen, die Farbenveränderung, das Pulsieren und den Speichelfluss. Andernfalls spielen Sie mit einer geladenen Pistole, ohne zu wissen, wo der Abzug ist oder wann Sie abdrücken müssen. Die Liebkosung des Penises beginnt mit Respekt vor dem Penis, man kann leider nichts respektieren, was man nicht kennt. Deshalb müssen Sie ihren Penis genau kennen. Jeder ist einzigartig. Lernen Sie auch das Schwesternpaar unter dem Penis kennen. Sie können die Hoden ohne Angst anheben und sie in der Hand wiegen. Schauen Sie, wo Sie mit dem Körper in Kontakt kommen, wie sie mit den Kanälen verflochten sind, wie sie auf Berührung reagieren. Sie sind wie Schnecken, die sich in ihr Häuschen verstecken. Wie lebendige Organismen, die nur für ihre Funktion und Aufgabe sorgen. Versuchen Sie die Peniswurzel darunter zu berühren, um das richtige Gefühl für die Größe des Organs zu bekommen. 

 

Und die Aktion kann beginnen!

Und die Aktion kann beginnen!

 

Technikalien

Der Penis ist aus zwei Hauptteilen zusammengesetzt – dem Stamm, der Wurzel, der Penissäule, der Penisstange und Eichel, dem Köpfchen, Zapfen und dem Gehirn! Er ist mit Adern verflochten, die frisches Blut zuleiten und abgestorbene Flüssigkeit ableiten. Die Eichel beginnt mit dem dickeren Teil, einem Rand, der manchmal den Übergang seines Häutchens verhindert. Sie endet mit einer Öffnung, die spritzt. Auf der unteren Seite berührt sich die Haut, die die Eichel bedeckt, mit dem Penisstamm. Dieser Kontakt ist sehr bedeutend, da er den Genuss hervorruft. Obwohl die Lustempfindung nicht vorhanden ist, befindet sich an dieser Stelle der Rest dieses Kontakts, der seine Funktion erhält. Der zweite bedeutende Teil ist das kleine Loch oben auf der Eichel. Schauen Sie sich das geöffnete Auge an, versuchen Sie es sanft abzulecken. Wenn Sie mit den Zärtlichkeiten und Details fertig sind, nehmen Sie ihn in die Hand, fest und kräftig und fühlen Sie die beiden Kanonen, die die Eichel leiten, zwei Stützpfeiler. Obwohl sie unempfindlich sind, geben Sie ihnen ein Sicherheits- und Spannungsgefühl. Ein Gefühl der Unterstützung und Kraft. Versuchen Sie sie zu beschweren, zu drücken, zu kneten, zu biegen.

 

Verpassen Sie morgen auf keinen Fall noch pikantere und konkretere Einzelheiten. Es folgt nämlich noch der zweite Teil...

 



Bewertung 3.24 (13 Bew.)
Ihre Bewert.: 

Girl des Tages

Boy des Tages

Letzte Forumbeiträge

limette
limette 19. Nov 2014 ... nichts wie hin in diese Stadt ... mitreisen, mitwandern und...
Diskretionszone - Satire ... für Alle, die Spass verstehen und mitmachen
nikolina2
nikolina2  4. Nov 2014 johnyy > Gruß an dich Aaaaa also geht bald bei dir die Post ab Ne Spaß also ich finde es super wenn eine Frau...
Welches Negligé trägt ihr ?
limette
limette  2. Nov 2014 Und hier noch weitere 50 kleine Diskretionszonen für Frau und Mann http://www.dein-penis.com/fifty.html ...
Diskretionszone - Satire ... für Alle, die Spass verstehen und mitmachen

Umfrage

ANKETA